Kostenfreier Versand ab 119 € Warenwert*
HERZLICH WILLKOMMEN BEI FITMEAT

Bio-Weidegänse von Fitmeat: Herkunft gans nach meinem Geschmack.

Der Unterschied von den Stallgänsen zu den Weidegänsen steckt schon im Namen. Denn unsere BIO-Weidegänse wachsen auf dem wunderbaren Hof von Bauer Rene im Waldviertel auf. In freier Natur können sich die Gänse das ganze Jahr bewegen, oder im großen Schwarm im nahegelegenen Bach plantschen. Denn der Biolandwirt besitzt das sogenannte Wasserrecht.

Der Zugang zum Futter und zum frischen, saftigen Gras ist nicht reguliert, sodass sich die Gänse selbst nach Bedarf versorgen. Wie von Mutter Natur vorgesehen, leben sie in einem großen Verbund und wachsen in einer geschützten Gemeinschaft von Artgenossen auf.

Traditionell gibt es die Gänse zum Martinifest im November und zu Weihnachten.

Gans interessante Fakten: Wissenswertes zu unseren BIO-Weidegänsen.

Das Fleisch unserer BIO-Weidegänse ist im Vergleich zu anderen Geflügelarten etwas gehaltvoller und intensiver. Obwohl Gänse etwas mehr Fett aufweisen, sind sie dennoch durchaus gesund. Denn sie enthalten viele einfache und ungesättigte Fettsäuren. Die Haut der Ente enthält hingegen etwas mehr Fett, wobei diese dennoch gut verträglich ist.

Darüber hinaus sind Gänse ein echter Nährstoff-Lieferant. Denn sie enthalten deutlich mehr Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium als andere Geflügelsorten. Auch der Vitamin E Gehalt kann sich sehen lassen. Die Keule der Gänse enthält außerdem noch eine Spur mehr Eisen als die restlichen Teile der Gans.

Gans oder Ente? Was ist der Unterschied?

Im Grunde ist die Unterscheidung recht simpel: Im Vergleich zur Gans ist die Ente etwas kleiner und enthält einen höheren Fettanteil. Gänsefleisch ist wiederum reich an Vitaminen wie B1 und B6 und enthält ausschließlich ungesättigtes, also gesundes Fett.

Das Fleisch dieser Gänse ist weich und saftig und fettarm in der Struktur. Die bedachte Aufzucht, die schöne Umgebung und das gute Leben der Tiere schmeckt man mit jedem Biss.